Skip to main content

Gerd Faltings erhält den Heinz Gumin Preis

Posted in

Der von der Carl Friedrich von Siemens Stiftung 2010 erstmals vergebene Preis ist Prof. Faltings, wie es in der Verleihungsurkunde heißt, „für seine bahnbrechenden Methoden und Ergebnisse zur arithmetischen Geometrie“ zuerkannt worden, „die die Gebiete der Zahlentheorie und Geometrie nachhaltig geprägt haben. Sein wissenschaftliches Werk hat der mathematischen Forschung in Deutschland großes internationales Ansehen verschafft.“

Der Heinz Gumin Preis für Mathematik der Carl Friedrich von Siemens Stiftung wird künftig alle drei Jahre an einen herausragenden Mathematiker verliehen, der in Deutschland, Österreich oder der Schweiz tätig ist. Der Preis trägt den Namen des Mathematikers und Informatikers Heinz Gumin (1928–2008), der über 24 Jahre, von 1984 bis 2008, Vorsitzender des Vorstands der Carl Friedrich von Siemens Stiftung war. Der Heinz Gumin Preis für Mathematik der Carl Friedrich von Siemens Stiftung ist mit Euro 50.000 der höchst dotierte Mathematikpreis in Deutschland. Er wird Gerd Faltings am 19. November 2010 im Rahmen eines Festakts im Haus der Stiftung in Nymphenburg überreicht. Die Laudatio hält der Mathematiker Michael Rapoport. Über den Namengeber des Preises spricht Friedrich Hirzebruch vom Max-Planck-Institut für Mathematik, Bonn.

Information zur Stiftung: Die Carl Friedrich von Siemens Stiftung ist eine unabhängige Einrichtung zur Förderung der Wissenschaften, die seit 1960 ein umfangreiches Wissenschaftliches Programm in ihrem Haus in Nymphenburg durchführt, Fellowships an herausragende Wissenschaftler vergibt und in den letzten Jahren Universitätsbibliotheken in Deutschland mit mehr als 16 Millionen Euro für die Beschaffung dringend benötigter wissenschaftlicher Literatur unterstützt hat. Sie ist nicht zu verwechseln mit der Ernst von Siemens Musikstiftung (1972) und der Ernst von Siemens Kunststiftung (1983) oder mit der „Siemens Stiftung“, die die Siemens AG 2008 gründete. Die Carl Friedrich von Siemens Stiftung ist kein Teil der Siemens AG.

© MPI f. Mathematik, Bonn Impressum
-A A +A