Skip to main content

Gleichstellung

Unser Ziel am Max-Planck-Institut für Mathematik ist die Förderung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unabhängig von Alter, Behinderung, Geschlecht, kulturellem Hintergrund, Nationalität und Religion.

Wir verpflichten uns, die Vielfältigkeit in der Gruppe der Gastwissenschaftler*innen zu fördern und eine Institutskultur zu pflegen, die allen MitarbeiterInnen des MPIM mit Respekt begegnet. Nur wenn sich jedes Mitglied der Gemeinschaft bestärkt fühlt, sein/ihr volles Potenzial auszuschöpfen, können wir Exzellente Leistung erzielen. Als ein Forschungsinstitut der Spitzenklasse liegt unsere Verantwortung darin, geschlechterspezifische Barrieren innerhalb der Mathematik abzubauen und die Rekrutierung und das Halten von zur Zeit unterrepräsentierten Mitarbeitergruppen auf allen Ebenen zu fördern.
 

Ein wichtiges Anliegen der Max-Planck-Gesellschaft ist es, ihre MitarbeiterInnen vor jeder Art der Diskriminierung zu schützen.
Richtlinie zum Schutz vor sexualisierter Diskriminierung, Belästigung und Gewalt
Verhaltensregeln der Max-Planck-Gesellschaft e. V.

Weitere Informationen zu den Gleichstellungszielen und -maßnahmen der Max-Planck-Gesellschaft finden Sie hier.

Bei Fragen zu Familienservice und Betreuungsleistungen kontaktieren Sie bitte unser Personalbüro (Svenja Beljaars, personnel@mpim-bonn.mpg.de)
 

Lokale Gleichstellungsbeauftragte:

Dr. Arunima Ray (Gleichstellungsbeauftragte)
Tel. 402-360
E-Mail: genderequality@mpim-bonn.mpg.de

Andrea Kohlhuber (Stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte)
Tel. 402-243
E-Mail: genderequality@mpim-bonn.mpg.de

 

 

© MPI f. Mathematik, Bonn Impressum & Datenschutz
-A A +A