Skip to main content

Geometry, Analysis, and Gravitation. Hirzebruch Lecture 2014 by Gerhard Huisken

Posted in
Speaker: 
Gerhard Huisken
Affiliation: 
Mathematisches Forschungsinstitut Oberwolfach / Universität Tübingen
Date: 
Wed, 2014-10-29 18:00 - 19:00
Location: 
University Club Bonn

Since ancient times geometric concepts have been used to model astronomical phenomena such as the motion of the planets. In modern times geometry has merged with analysis to provide accurate models of gravitational phenomena involving stars and their planets, black holes and gravitational waves in the context of General Relativity - with the new mathematical insights leading also to progress in the understanding of many other phenomena surrounding us. The lecture describes in a non-technical way how ancient geometric concepts such as the isoperimetric inequality as well as classical concepts from Newtonian physics reappear in the curved space-times of General Relativity.

Do musical improvisation and mathematics research have anything in common? A public jazz performance and mathematics discussion with Rob Schneiderman

Posted in
Speaker: 
Rob Schneiderman (piano), John Goldsby (bass), and Hans Dekker (drums)
Date: 
Tue, 2014-10-21 20:00 - 21:30
Location: 
MPIM Lecture Hall

"Mathematics is not only a solo gig. When two or three mathematicians get together to share their ideas on how to attack a problem, sessions can easily stretch out for hours and even days. The dynamic is not unlike jazz musicians improvising with each spurring the other to go farther than they would go alone." Rob Schneiderman, New York based mathematician, regular guest at the Max Planck Institute for Mathematics, and professional Jazz pianist together with John Goldsby (bass) and Hans Dekker (drums) will explore the relations between Jazz & Math in a public concert with open discussion. (Free admission)

Humboldt research award winner Kari Vilonen coming to MPIM

Posted in

Prof. Kari Vilonen has received one of the prestigeous Humboldt Research Awards of 2014 for his important contributions to geometric representation theory. He will use the award for a research stay at the Max Planck Institute for Mathematics in Bonn. His host is MPIM researcher Geordie Williamson.

Azubipreis 2014 der Max-Planck-Gesellschaft für MPIM-Auszubildenden

Posted in

Die Max-Planck-Gesellschaft hat Stefan Willems vom Bonner Max-Planck-Institut für Mathematik mit dem Azubipreis 2014 ausgezeichnet. Stefan Willems hat seine dreijährige Ausbildung zum Fachinformatiker Fachrichtung Systemintegration im Sommer 2013 abgeschlossen und ist derzeit weiter in der IT-Abteilung des MPIM beschäftigt.

Preis für Moritz Rodenhausen: jüngster Doktorand der Max-Planck-Gesellschaft

Posted in

Im Alter von nur 25 Jahren und 3 Monaten hat Moritz Rodenhausen seine Dissertation „Centralisers of polynomially growing automorphisms of free groups“ abgeschlossen. Dafür wurde ihm auf der Jahreshauptversammlung der Max-Planck-Gesellschaft im Juni dieses Jahres der Dieter-Rampacher-Preis 2013 für den jüngsten Doktoranden der gesamten Max-Planck-Gesellschaft verliehen. Der Preis ist mit 2400 Euro dotiert und wurde vom Präsidenten der MPG, Prof. Dr. Martin Stratmann, überreicht. Die Doktorarbeit wurde von Prof. Dr. Carl-Friedrich Bödigheimer von der Universität Bonn betreut und abschließend mit „sehr gut“ bewertet.

„Von irdischer und außerirdischer Mathematik“ - Interview mit Christian Blohmann über Mathematik und Fußball

Posted in

Der Mathematiker und Physiker Christian Blohmann vom Bonner MPI für Mathematik über Fußballprognosen, "Krake Paul" und Co. und den Sieger der WM in Brasilien

Ein Interview auf Teleopolis von Harald Zaun

„1981 hat das Max-Planck-Institut für Mathematik in Bonn Wurzeln geschlagen, das in Aufbau und Arbeitsweise anderen renommierten Forschungsinstituten im Ausland ähnelt und auch als Gastforscherinstitut mit der Aufgabe betraut ist, Mathematiker aus aller Welt zusammenzubringen, um den kreativen Diskurs zwischen den Forschern zu fördern und Brainstorming auf höchsten Niveau zu betreiben. 

© MPI f. Mathematik, Bonn Impressum
-A A +A
Syndicate content