Skip to main content

Allgemeine Informationen und Richtlinien

Posted in

Die Bibliothek des MPIM ist eine Spezialbibliothek, deren Dienstleistung  vor allem in der Informationsbeschaffung und –verwaltung für das wissenschaftliche Personal und die Gastwissenschaftler des Instituts liegt. Der Bestand der Bibliothek umfasst Bücher, Zeitschriften, E-Books und Datenbanken. Die Bibliothek bezieht zudem auch drei gedruckte Tageszeitungen: den General-Anzeiger, die International New York Times und die Süddeutsche Zeitung.


Im Bestand finden sich zur Zeit etwa 18.000 Monographien und Konferenzbände sowie Abonnements für über 200 gedruckte Zeitschriften. Darüberhinaus haben die Nutzer Zugang zu elektronischen Büchern und Zeitschriften sowie zu Lokal- und Fern-Datenbanken.

Der Monographien- und Zeitschriftenbestand der Bibliothek spiegelt die Arbeitsgebiete der Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Mathematik wider. Besonders häufig zu finden ist deshalb Literatur zu folgenden Teilgebieten: Algebraische Gruppen, Arithmetische Geometrie, Zahlentheorie, Algebraische und Komplexe Geometrie, Differentialgeometrie und Topologie, Algebraische Topologie, Globale Analysis, Nichtkommutative Geometrie, Dynamische Systeme und Mathematische Physik.

Durch die Kooperation der verschiedenen Institute innerhalb der Max-Planck-Gesellschaft bietet das MPIM Zugang zu Literaturquellen auch ausserhalb seiner mathematischen Fachgebiete. Eine Liste dieser elektronischen Ressourcen finden Sie hier.

Etagenplan und Standorte
Auf der unteren Etage der Bibliothek befinden sich die Monographien- und Zeitschriftenbestände. Der Etagenplan zeigt Ihnen den Standort der einzelnen Resourcen.
Auf der oberen Etage haben Sie die Möglichkeit, auf bequemen Sitzgelegenheiten und in einer ruhigen Umgebung zu arbeiten, zu lesen oder einfach Ihren Gedanken nachzugehen.


Benutzungsordnung
1. Nutzungsberechtigte
a) Nutzerinnen und Nutzer der Bibliothek sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Max-Planck-Instituts für Mathematik, die Stipendiatinnen und Stipendiaten sowie Gäste des Instituts.
b) Andere Personen  dürfen die Bibliothek während der Öffnungszeiten des Instituts für wissenschaftliche Recherche nutzen.

2. Ausleihe und Rückgabe
a) Aufgrund des Präsenzcharakters der Bibliothek dürfen die ausleihbaren Bestände der Bibliothek nur in Institutsräume entliehen werden.
b) Es ist streng verboten, Bücher oder Zeitschriften ausser Haus mitzunehmen.
c) Die Zugangskarte ist gleichzeitig der Bibliotheksausweis und ermöglicht die Ausleihe über das in der Bibliothek vorhandene Selbstverbuchungsgerät. Die Karte wird am ersten Tag des Gastaufenthaltes automatisch für die Ausleihe aktiviert, es sein denn, der Gast hat keine Ausleihberechtigung.
d) Bibliotheksmaterial darf nicht aus der Bibliothek entfernt werden, ohne sie ordnungsgemäß auszuleihen.
e) Die normale Leihfrist beträgt drei Monate. Sollte der Aufenthalt kürzer sein oder ein anderer Nutzer ein entliehenes Medium benötigen, verkürzt sich die Ausleihfrist dementsprechend.
f) Bei vorgemerkten Medien schickt die Bibliothek eine E-Mail an den Erstentleiher. Der Erstentleiher muss dann das Medium innerhalb von max. 3 Kalendertagen zurückbringen. In dringenden Fällen ist die Bibliothek berechtigt, Medien vor Ablauf der Fristen aus dem Büro des Entleihers zu entnehmen. Hierüber wird der Entleiher schriftlich informiert.
g) Gäste und Mitarbeiter können entliehene Medien vormerken, indem sie das Bibliothekspersonal per E-Mail oder persönlich kontaktieren.
h) Vor Ablauf der Ausleihfrist erhalten die Benutzer Erinnerungsbriefe per E-Mail, so dass sie ihre Ausleihen fristgemäß zurückzubringen oder sie verlängern können.
i) Benutzer können ihre Ausleihfrist selbst über das Selbstverbuchungsgerät verlängern oder die Verlängerung per E-Mail an library@mpim-bonn.mpg.de beantragen.
j) Entliehene Medien müssen mit dem Selbstverbuchungsgerät zurückgebucht und dann in das gekennzeichnete Regal für zurückgebrachte Medien gestellt werden. Die Bibliothek übernimmt das Zurückstellen der Medien.
k) Abreisende Gäste sind verpflichtet, alle entliehenen Medien vor der Abreise zurückzubringen.
l) Einzelne Zeitschriftenhefte können nicht entliehen werden. Diese Medien können in den Räumen der Bibliothek eingesehen und kopiert werden.

3. Vervielfältigungsmöglichkeiten
a) Zur Anfertigung von Kopien stehen ein Buchscanner und Kopierer/Drucker zur Verfügung.
b) Beim Kopieren ist jeder Nutzer persönlich dafür verantwortlich, die lizenzvertraglichen und gültigen urheberrechtlichen Bestimmungen einzuhalten.

4. Verhalten in der Bibliothek
a) Jeder Nutzer ist aufgefordert, für eine ruhige, lärmfreie Umgebung zu sorgen.
b) Mobiltelefone sollen ganz ausgeschalten oder lautlos gestellt sein. Telefonieren ist in der Bibliothek nicht gestattet.
c) Essen und Trinken im Allgemeinen ist nicht gestattet, um Bibliotheksmaterial, Möbel und Räumlichkeiten von Schädigung zu schützen. Es ist jedoch erlaubt, Wasser in der Bibliothek zu trinken.

5. Persönliche Gegenstände
a) Jeder Benutzer ist für seine persönlichen Gegenstände verantwortlich.
b) Es stehen den Benutzern Schließfächer im Eingangsbereich des Instituts (2. Etage) sowie auf der Freifläche in der 3. Etage (Raum 311) zur Verfügung. Diese müssen am Ende des Tages geleert werden.

6. Datenschutzangaben
Die personenbezogene Daten werden für die Ausleihfunktion der Bibliothek benötigt. Die Erhebung der Daten erfolgt durch die Verwaltung, und die Daten werden durch die Gästedatenbank für die Bibliotheksdatenbank bereitgestellt und automatisch eingespielt. Dieses geschieht am ersten Aufenthaltstag des Gastes. Die Liste der ausgeliehenen Medien entsteht durch die Aktionen des einzelnen Benutzers.

Die folgenden Daten sind für die Ausleihfunktion im Sinne der Bibliotheksmanagement erforderlich:
- Name des Benutzers
- E-Mail-Adresse des Benutzers
- Büronummer im Institut
- Identifikationsnummern der Zugangskarte
- Aufenthaltszeitraum im Institut
- Titel- und Exemplardaten der ausgeliehen Medien

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Als.1 li b DSGVO als Rechtsgrundlage. Diese personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Ausleihfunktion des Bibliotheksbestandes ist dies der Fall, wenn der Aufenthaltszeitraum des Gastes beendet ist und er alle ausgeliehenen Medien zurückgebucht hat.

Rechte der betroffenen Personen
Als betroffene Person, deren personenbezogene Daten im Rahmen der oben genannten Dienste erhoben werden, haben Sie grundsätzlich folgende Rechte, soweit in Einzelfällen keine gesetzlichen Ausnahmen zur Anwendung kommen:
- Auskunft (Art. 15 DS-GVO)
- Berichtigung (Art. 16 DS-GVO)
- Löschung (Art. 17 Abs. 1 DS-GVO)
- Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO)
- Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)
- Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS-GVO)
- Widerruf der Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO)
- Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO). Dies ist für die MPG das Bayerische Landesamt für Datenaufsicht, Postfach 606, 91511 Ansbach.

Kontaktdaten der Verantwortlichen
Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. (MPG)
Hofgartenstraße 8
D-80539 München
Telefon: +49 (89) 2108-0
Kontaktformular: https://www.mpg.de/kontankt/anfragen
Internet: https://www.mpg.de

Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten:
Heidi Schuster
Hofgartenstraße 8
D-80539 München
Telefon: +49 (89) 2108-1554
E-Mail: datenschutz@mpg.de

 

 

© MPI f. Mathematik, Bonn Impressum & Datenschutz
-A A +A