Skip to main content

Allgemeine Informationen und Richtlinien

Posted in

Die Bibliothek des MPIM ist eine Spezialbibliothek, deren Dienstleistung  vor allem in der Informationsbeschaffung und –verwaltung für das wissenschaftliche Personal und die Gastwissenschaftler des Instituts liegt. Der Bestand der Bibliothek umfasst Bücher, Zeitschriften, E-Books und Datenbanken. Die Bibliothek bezieht zudem auch drei gedruckte Tageszeitungen: den General-Anzeiger, International New York Times und die Süddeutsche Zeitung.


Im Bestand finden sich zur Zeit etwa 18.000 Monographien und Konferenzbände sowie Abonnements für über 200 gedruckte Zeitschriften. Darüberhinaus haben die Nutzer Zugang zu elektronischen Büchern und Zeitschriften sowie zu Lokal- und Fern-Datenbanken.

Der Monographien- und Zeitschriftenbestand der Bibliothek spiegelt die Arbeitsgebiete der Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Mathematik wider.  Besonders häufig zu finden ist deshalb Literatur zu folgenden Teilgebieten: Algebraische Gruppen, Arithmetische Geometrie, Zahlentheorie, Algebraische und Komplexe Geometrie, Differentialgeometrie und Topologie, Algebraische Topologie, Globale Analysis, Nichtkommutative Geometrie, Dynamische Systeme und Mathematische Physik.

Durch die Kooperation der verschiedenen Institute innerhalb der Max-Planck-Gesellschaft bietet das MPIM Zugang zu Literaturquellen auch ausserhalb seiner mathematischen Fachgebiete. Eine Liste dieser elektronischen Ressourcen finden Sie hier.

Etagenplan und Standorte
Auf der unteren Etage der Bibliothek befinden sich die Monographien- und Zeitschriftenbestände. Der Etagenplan zeigt Ihnen den Standort der einzelnen Resourcen.
Auf der oberen Etage haben Sie die Möglichkeit, auf bequemen Sitzgelegenheiten und in einer ruhigen Umgebung zu arbeiten, zu lesen oder einfach Ihren Gedanken nachzugehen.

Bibliotheksregeln
Die Bibliothek ist eine Präsenzbibliothek, und es ist streng verboten, Bücher oder Zeitschriften ausser Haus mitzunehmen. Das wissenschaftliche Personal und die Gastwissenschaftler des Hauses können jedoch Bücher und Zeitschriften zur Nutzung in ihren Büros ausleihen. Bitte benutzen für die Ausleihe das Selbstverbuchungsterminal in der Bibliothek.

Bibliothekskarte/-ausweis
Sie benötigen keinen zusätzlichen Bibliotheksausweis. Für die Ausleihe am Selbstverbuchungsterminal verwenden Sie bitte Ihre MPIM-Zugangskarte zur Identifikation.

Leihfrist
Die normale Leihfrist beträgt drei Monate, sofern kein anderer Benutzer den ausgeliehenen Titel vor Ablauf dieser Zeit benötigt. Sollte dies der Fall sein, behält sich das Bibliothekspersonal vor, den betreffenden Titel jederzeit zurückzurufen. Sollte ein anderer Nutzer eine Anfrage für einen bereits entliehenen Titel stellen, wird das Bibliothekspersonal eine E-Mail mit der Bitte um möglichst umgehende Rückgabe an den Ausleiher schicken. Sollte der erste Nutzer das Buch/den Zeitschriftenband noch benötigen, ist das Bibliothekspersonal dazu berechtigt, dem neuen (anfordernden) Nutzer den Namen des Ausleihers mitzuteilen, so dass sich beide Nutzer hinsichtlich des benötigten Titels absprechen können. Somit kann die tatsächliche Leihfrist für besonders gefragte Titel weniger als drei Monate betragen.

Erinnerungs-E-Mail der Bibliothek
Am Ende der Leihfrist erhalten die Nutzer eine E-Mail, um sie an die Rückgabe oder ggf. eine Verlängerung der entliehenen Titel zu erinnern.

Verlängerung der Leihfrist
Wenn Sie die Leihfrist verlängern möchten, nutzen Sie bitte das Selbstverbuchungsterminal oder schreiben Sie eine E-Mail an library@mpim-bonn.mpg.de .

Anforderung eines bereits entliehenen Titels
Als Nutzer können Sie im Bibliothekskatalog sehen, ob ein bestimmter Titel in der Bibliothek oder entliehen ist. Sollten Sie einen entliehenen Titel benötigen, wenden Sie sich bitte an die Bibliotheksmitarbeiter, die das Buch/den Zeitschriftenband zurückrufen werden. Sobald der Titel vom vorhergehenden Nutzer zurückgebracht wurde, wird er auf das Konto des neuen Nutzers gebucht und mit einem Vermerk zur Leihfrist in sein Postfach gelegt.

Rückgabe von Büchern und Zeitschriftenbänden
Bitte nutzen Sie für die Rückgabe das Selbstverbuchungsterminal. Für die Rückgabe ist keine Identifikation (MPI-Zugangskarte) notwendig. Bitte stellen Sie die zurückgebuchten Titel in das Regal mit der Aufschrift "returns", die Bibliotheksmitarbeiter bringen sie in die entsprechenden Bücherregale zurück.
Bitte beachten Sie, dass es zum Schutz der Bücher, Rechner und Bibliothekseinrichtung nicht gestattet ist, Essen oder Getränke mitzubringen.
In den Münzschließfächern in der 2. Etage (gegenüber der Rezeption) können Sie Ihre Tasche oder andere persönliche Gegenstände unterbringen.

© MPI f. Mathematik, Bonn Impressum
-A A +A